KTM 790 DUKE DES MODELLJAHRES 2023 – DIE LANG ERSEHNTE RÜCKKEHR DER LEGENDE

2023 KTM 790 DUKE

Der Einstieg in die KTM Welt – 790 Gründe #TOGETDUKED

Mit der KTM 790 DUKE kehrt eine Legende in die hart umkämpfte Mittelklasse zurück. „THE ORIGINAL SCALPEL“ bleibt super scharf, unschlagbar wendig und ist READY TO RACE. Die neue Version hat 95 PS, ist A2-tauglich und in Europa ab Januar für rund 9.000 € erhältlich.

WIE ALLES BEGANN

Nach der Präsentation des Prototypen 2016 stellt KTM 2017 auf der EICMA die KTM 790 DUKE als Serienmotorrad vor. Der erste LC8c Reihen-2-Zylindermotor mit 799 cm³ ebnet den Weg einer Legende: Mit rund 29.000 verkauften Exemplaren erobert „THE ORIGINAL SCALPEL“ das Podium in KTMs berühmter DUKE-Familie. Im Jahr 2020 wird sie von der KTM 890 DUKE abgelöst und konstant weiterentwickelt.

DIE DUKE-FORMEL

Die KTM 790 DUKE ist umwerfend präzise und superagil: Dank ihres geringen Gesamtgewichts und satter Twin-Zylinder-Power steht sie – wie alle DUKE-Modelle – für Fahrspaß. Sie ist für jeden Einsatz auf der Rennstrecke bereit, „zuhause auf der Landstraße“ und wie gemacht für lange Touren durchs Hinterland, über kurvige Alpenpässe oder für die tägliche Fahrt zur Arbeit.

Dieses „All-in-One“-Wunder bietet alle technischen Highlights, die den Einstieg in das Mittelklasse-Naked-Segment zu einem einzigartigen Erlebnis machen.

Die KTM 790 DUKE ist und bleibt ein kompromissloses Präzisionsinstrument für jeden Fahrertyp. Dank des unschlagbaren Preises und ihrer A2-Tauglichkeit ist sie die Wahl für echtes KTM READY TO RACE-Feeling auch für Motorrad-Einsteiger.

A2-TAUGLICHKEIT IM VORDERGRUND

Anfang 2021 löste die KTM 890 DUKE die bewährte KTM 790 DUKE ab. Das Ergebnis: noch mehr Power und überarbeitete Elektronik. Für das Modelljahr 2023 kehrt die Legende 790 DUKE nun zurück.

Der EURO 5-konforme Reihen-2-Zylindermotor leistet mit 799 cm³ 95 PS bei 87 Nm Drehmoment. Die neue Version der KTM 790 DUKE wird ausschließlich in der auf A2-Tauglichkeit drosselbaren 95 PS-Variante erhältlich sein. Damit ersetzt sie die als A2-Variante fungierende KTM 890 DUKE „L“. Junge Fahrer genießen mit dem A2-Führerschein bereits den Vorteil, echte DUKE-Eigenschaften bei 48 PS zu erleben. Die Drosselung kann mit Erwerb der Führerscheinklasse A aufgehoben werden, wodurch das Bike die ursprünglichen 95 PS leistet. Damit bietet die KTM 790 DUKE ein unschlagbares Gesamtpaket, was das attraktive Preis-/ Leistungsverhältnis nochmals unterstreicht.

TECHNISCHE HIGHLIGHTS

Der Kraftstoffverbrauch von nur 4,4 l / 100 km sorgt für eine enorme Reichweite und noch mehr Fahrfreude auf kurvigen Strecken. Der Motor ist speziell auf das Drehmoment ausgelegt und bietet die perfekte Kombination aus kontrollierbarer Leistung und Performance. Somit garantiert die KTM 790 DUKE auch im hohen Drehzahlbereich jede Menge Spaß.

Die Fahrmodi – RAIN, STREET und SPORT – bieten dem Fahrer eine individuelle und schnelle Anpassung der Traktionskontrolle und Gasannahme, um auf jeder Straße und Witterung sicher unterwegs zu sein.

Egal ob das traditionelle KTM-Orange, oder das neue Motiv in grau-schwarz – die 2023er KTM 790 DUKE zieht alle Blicke auf sich. Das Motorrad bietet das beste und modernste Elektronikpaket im Mittelklassensegment mit einer Vielzahl an serienmäßigen Features:

  • Schräglagenabhängige Motorrad-Traktionskontrolle (MTC)
  • Kurven-ABS mit SUPERMOTO-Modus
  • 3 serienmäßige Fahrmodi zur schnellen Anpassung des Motorencharakters und der MTC
  • Farbliches 5-Zoll-TFT-Display
  • LED-Scheinwerfer an Front und Heck

Darüber hinaus sind viele, optionale Features erhältlich:

  • Quickshifter+ (Schaltautomat)
  • Motorschlupfregelung (MSR)
  • TRACK-Fahrmodus (für die Rennstrecke)
  • Geschwindigkeitsregelanlage (Tempomat)
  • Reifendruckkontrollsystem (TPMS)
  • KTM MY RIDE Anbindung zu App mit Freisprecheinrichtung für Telefon und Musik

SOFTWARE TESTEN UND SELBST ENTSCHEIDEN

KTM führt auch mit der 790 DUKE den neuen „Demo-Modus“ ein. Dieser bietet dem Fahrer die Möglichkeit, alle Software-Optionen gratis über eine Distanz von maximal 1.500 km zu testen. Anschließend kann der Kunde entscheiden, ob und welche Software kostenpflichtig erworben und installiert wird.

So soll der Fahrer alle Assistenzsysteme und KTM-Software in vollem Umfang testen und anschließend entscheiden, worauf es ankommt.

KTM POWERPARTS UND POWERWEAR

Mit dem Verkaufsstart steht auch eine breite Palette von High-End-Komponenten und -Zubehör, die speziell für die KTM 790 DUKE entwickelt wurde bereit. Sie ermöglicht es, Performance, Ergonomie, Haptik und die Optik von „THE ORIGINAL SCALPEL“ perfekt an individuelle Wünsche anzupassen.

VERFÜGBARKEIT, PREISE UND ANGEBOTE

Der Preis der KTM 790 DUKE 2023 liegt in Europa bei rund 9.000 €. Genaue Preise und Nebenkosten für alle EU-Länder werde in Kürze bekanntgegeben.

Die ersten Einheiten werden im Januar 2023 ausgeliefert.

Zum Verkaufsstart bietet KTM eine Fülle attraktiver Angebote. Zum Beispiel wird es in ausgewählten Märkten eine 0 %-Finanzierungsoption geben. Darüber hinaus sollen Kunden in einem bestimmten Zeitraum von kostenlosen Software-Upgrades profitieren. Viele der KTM Niederlassungen in Europa organisieren zum Saisonstart exklusive Probefahrtevents.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

nach-oben-button